SZ-Talente überzeugen bei DSV-Wettkämpfen

Zahlreiche Nachwuchssportler der Skizunft waren am Wochenende 15./16. Januar bundesweit in den verschiedenen DSV Schüler- oder Jugendcups im Einsatz und das durchaus erfolgreich.

Für Janna Klimpel und Paul Tritschler ging es nach Reit im Winkl zum Langlauf DSV-Deutschlandpokal bzw. Jugendcup. Samstag stand ein Sprintwettkampf über 1,4km für alle Altersklassen auf dem Programm. Paul wurde in der AK Jugend U16m 15. und Janna in der AK Jugend U18w 23. Am Sonntag zeigte beide in Einzel erneut eine gute Leistung. Paul wurde über 7,5 km 11. und Janna über 5,0 km 15.


Im Biathlon fand der DSV E.Infra Schülercup am Arber im Bayrischen Wald statt. Für die Skizunft war Ina Lickert am Start. Beim Techniksprint am Samstag kam Ina trotz dreier Schießfehler auf einen guten 4. Platz und sicherte sich damit eine sehr gute Ausgangsposition für das Verfolgungsrennen am Sonntag. Diese nutzte sie belegte nach zwei Fehlerfreien Schießeinlagen und sehr guter Laufleistung den zweiten Platz!
Bereits zwei Wochen zuvor konnte Dana Horngacher beim Biathlon Deutschlandpokal am Notschrei mit einem 4. Platz im 10 km Einzel sowie im Sprint der Jugendklasse I weiblich auf sich aufmerksam machen!

Ergebnisse Arber:
Sprint
Verfolgung-Endergebnis
Verfolgung-Nettolaufzeiten


Für die Skispringer und Kombinierer im „kleinen“ DSV Schülercup S12/S13 stand der zweite Wettbewerb der dreier Serie an. Nach Winterberg im Oktober ging es nun nach Schmiedefeld am Rennsteig in Thüringen. Mit Miriam Tröscher, Colin Ketterer, Arvid Kratzner, Moritz Huber, Elias Wider und Lukas Wehrle waren insgesamt sechs Athleten der Skizunft waren am Start.

Zunächst fand am Samstag ein Sprungwettkampf, sowie im Anschluss ein Kombinations-Langlauf über 2,5 bzw. 5 km statt. Colin sicherte in der Altersklasse S12 im Springen den 2. Platz, Moritz landete auf Rang 4. Elias wurde 10. und Arvid 34. Bei den Mädchen sprang Miriam auf Rang 11. In der S13 wurde Lukas 31. In der Kombination lief Moritz aufs Podest und wurde Dritter. Colin kam als fünfter ins Ziel. Elias wurde 7. und Arvid verbesserte sich auf Rang 15. In der S13 wurde Lukas 17.

Am Sonntagvormittag wurde erneut gesprungen, für die Kombinierer stand dann am Nachmittag noch ein Sprintrennen an. Im Springen landete Colin als dritter erneut auf dem Podest und sicherte sich damit das rote Trikot des Führenden in der Sprung-Gesamtwertung der S12. Elias landete als 9. In den Top-10. Moritz wurde 22. und Arvid 33. Bei den Mädchen belegte Miriam den 4. Platz und in der S13 Lukas den 24. Platz. Besonderheit beim Sprint-Langlauf war, dass nur der zweite Sprung aus dem Sprungwettkampf gewertet wurde. So konnte Moritz trotz eines Sturzes im ersten Durchgang auf Platz fünf starten konnte. Das nutzte er und lief in der S12 erneut aufs Podest und wurde Dritter, vor Elias und Colin! Arvid kam als 16. und Lukas in der S13 als 14. ins Ziel.

Ergebnisse Schmiedefeld:
Samstag
Sonntag


Nachtrag vom 24.01.2022:

Beim „großen“ Schülercup am 22. und 23. Januar in Baiersbronn waren Benjamin Ketterer und Jannik Bach für die Skizunft am Start. Am Samstag wurde Benjamin im Springen Dritter und Jannik 24. Das Springen am Sonntag konnte Benjamin sogar gewinnen. Jannik landete erneut auf Rang 24. In der Kombination war keiner von beiden am Start.