Riiber siegt in Otepää vor Rießle

Fabian Rießle und Julian Schmid sind beim Weltcup im estnischen Otepää aufs Podest gesprintet.

Fabian Rießle und Julian Schmid haben beim Weltcup der Nordischen Kombinierer in Otepää die Plätze zwei und drei belegt. Nach einem Sprung von der Normalschanze und einem Zehn-Kilometer-Lauf lieferten sich beide innerhalb einer großen Gruppe einen Sprint um den Ehrenplatz. Zur Spitze fehlten beiden 33 Sekunden.ormalschanzensprung und einem Lauf über zehn Kilometer belegte Rießle am Sonntag Rang zwei. Jarl-Magnus Riiber gewinnt den Weltcup.

Rießle freute sich über seine beste Saisonplatzierung: „Es ist ein Mega-Gefühl, mal wieder auf dem Podest zu stehen. Der Sprung war eindeutig besser als gestern. Und das der Lauf dann so gut funktionierte, damit hätte ich wirklich nicht gerechnet.“ Und auch Schmid zeigte sich zufrieden. „Ich bin sehr glücklich. Es war eine harte letzte Runde, und es war auch ein hartes Finish.“

https://www.sportschau.de/wintersport/nordische-kombination/riessle-schmid-podestplatz-nordische-kombination-otepaeae-100.html