Rießle zweiter beim Weltcupfinale in Oslo

Rießle reichte bei einem beherzten Schlussspurt eine halbe Skilänge Vorsprung auf Herola.

Jarl Magnus Riiber hat auch den letzten Kombinierer-Weltcup der Saison gewonnen, Fabian Rießle landete als bester Deutscher auf Rang zwei. Hinter Riiber schnappte sich ein starker Fabian Rießle (+54,10 Sekunden) Platz zwei vor Ilkka Herola (Finnland/3./+54,8) und Akito Watabe (Japan/4./+1:08:00 Minuten).



Bestes Saison Ergebnis heute🤷🏼‍♂️🤙🏻😎#secondplace #winterfans #mehralssport #weareskiing #endofseason #nordiccombined…

Gepostet von Fabian Rießle am Samstag, 7. März 2020