Doll beim Massenstart in Pokljuka auf 2. Platz

Er blickte einmal kurz über seine Schulter, dann setzte er im Fight mit Johannes Thingnes Bö die entscheidende Attacke.

Benni nach dem Rennen: „Mein breitestes Grinsen nach einem perfekten Rennen! Meine Taktik in der letzten Runde ging voll auf! Es fühlt sich unglaublich gut an, die Besten der Welt auf der Schlussrunde in Schach gehalten zu haben. Mehr Motivation geht nicht für die anstehende Weltmeisterschaftsvorbereitung.“

Durch den Punktsieg hat sich Deutschlands bester Biathlet endgültig für die WM in Stellung gebracht. „Ein geiler Tag! Wenn es jetzt so weitergeht“, sagte er selbstbewusst nach dem zweiten Platz im Massenstart von Pokljuka, „kann ich wirklich auf eine Medaille schielen“.

Quentin Fillon Maillet hat den dritten Massenstart der Saison in 36:21,5 Minuten gewonnen. Der 27-Jährige leistete sich beim dritten Schießen einen Fehler, war in der Loipe allerdings eine Klasse für sich. Benedikt Doll (Breitnau/1 Fehler) kam nach einer starken Schlussrunde vor Weltcup-Dominator Johannes Thingnes Bö (NOR/2) ins Ziel. Fourcade wurde nach einem Fehler im dritten Schießen Fünfter.

https://www.sportschau.de/wintersport/biathlon/fillon-maillet-siegt-im-massenstart-doll-in-wm-form-100.html