Generalversammlung 2021

Nach dem 2020 pandemiebedingt keine Generalversammlung stattfinden konnte, war am 23.07. einiges zu berichten.

Neben den ausführlichen Berichten der Sportwarte über die vergangnen beiden Jahre, standen auch etliche Ehrungen für 25 und 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft an.

Anwesende Jubilare mit 50 Jahren Vereinsmitgliedschaft

Der Tagesordnungspunkt „Wahlen“ wurde durch Bürgermeister Haberstroh vorgenommen und dabei waren einige Neubesetzungen zu bestätigen.
Tobias Bach und Thorsten Kratzner stehen an der Spitze des Vereins, Stefan Kienzler ist nun Kassenwarts und ersetzt Larissa Rölle. Neuer Schriftführer anstelle von Thomas Biniossek ist Martin Klimpel. Dessen Amt als Sportwart Langlauf übernahm Pascal Hardung. Geblieben sind die Sportwarte Franz Lickert jr. (Nordische Kombination und Skisprung), Reiner Bettinger (Biathlon) und Christian Riesterer (Radsport). Neue Beisitzer sind Sabine Zähringer und Jürgen Brender. Wiedergewählt wurde Björn Fünfgeld. Elternvertreter sind Mike Huber und Roland Hensler. Die Kasse prüfen Carina Bach und Sandra Wangler. Für die nicht mehr kandidierende Irina Ketterer wählten die Nachwuchssportler Björn Pollul zum Vorsitzenden der Jugendabteilung. Stellvertreterin ist Antonia Fünfgeld, die Kasse führt Juliana Klimpel, Tabea Hensler ist Schriftführerin. (Organigram hier…)

Neuer Vereinsvorstand Thorsten Kratzner

Ein großer Dank galt wie immer unseren zahlreichen aktiven Sportlern, Trainern und Eltern sowie auch den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern die viele Jahre dem Verein mit großem Engagement gedient haben!

Einer, der viel für den Verein getan hat, stand bei der Versammlung der Ski-Zunft Breitnau in diesem Jahr im Mittelpunkt: der langjährige Vorsitzende Franz Lickert.

Besondere Ehrungen für Franz Lickert (links). Bezirksobmann August Frey überbrachte die Auszeichnungen des Deutschen Skiverbands, Skiverband Schwarzwald und des Skibezirks IV Hochschwarzwald.

„Eine Ära geht in dieser Stunde zu Ende“, eröffnete Bezirksobmann August „Gustl“ Frey seine Laudatio auf den langjährigen Vorsitzenden der Ski-Zunft Breitnau, Franz Lickert. Der 66-jährige Vereinschef gehöre zu jenen „braven Männer, die immer an andere und zuletzt an sich selbst denken“. Frey überreichte die silberne Ehrennadel des Skiverbands Schwarzwald, die Verdienstplakette des Bezirks IV sowie den Ehrenbrief des Deutschen Skiverbands.
Von 1999 bis 2005 war Franz Lickert stellvertretender Vorsitzender, von da an bis 2020 Vereinschef. In diese Zeit fielen unter anderem die Welterfolge von Biathlet Benedikt Doll, der Nordischen Kombinierer Fabian Rießle und Tobias Simon sowie zahlreiche Siege im Nachwuchsbereich. Unvergessen bleiben die rauschenden Empfänge für die Weltmeister und Olympiasieger.
Gleichwohl herrschte in der Kasse Ebbe. Mit dem Nordic-Walking-Gipfel 2005 sowie dem X-Trail-Run 2009 rief Lickert zwei Veranstaltungen ins Leben, die alsbald zu festen Größen im Terminkalender und eine echte Bereicherung für die Region wurden. Mit den Geldern konnten Sportstätten wie die Wirbstein-Schanze und der Mountainbike-Trail unterhalten und erneuert werden. Bis 2015 war Lickert Wettkampfleiter bei zahlreichen nationalen Ski-Wettkämpfen. Gerne kümmerte er sich auch um die Bike-Abteilung. Frey: „Franz Lickert war stets der zentrale Ansprechpartner des Vereins und immer für die Mitglieder da.“
Von 2004 bis 2019 hatte Lickert auch ein Mandat als Gemeinderat und war mehrere Jahre stellvertretender Bürgermeister. „Das war zum Teil schon vor meiner Zeit“, erinnerte Rathauschef Josef Haberstroh an die 15 Jahre. Lickert sei ein „Funktionär im besten Sinne“ gewesen.
Lickert habe sich „weit über das normale Maß hinaus engagiert, und alles ehrenamtlich“, betonte der Vorsitzende Tobias Bach. „Du hast Geschichte geschrieben.“
Zum Schluss betonte Lickert: „Die Aufgabe hat mir immer Spaß gemacht, sonst hätte ich es nicht getan. Es ist jetzt exakt der richtige Zeitpunkt diesen Schritt zu machen. Wir haben immer alles im Team entschieden. Es war eine schöne Zeit.“

„Eine Ära geht zu Ende“ (veröffentlicht am Di, 27. Juli 2021 auf badische-zeitung.de) AUCH DAS NOCH: Feierabend-Bier mit Folgen (veröffentlicht am Di, 27. Juli 2021 auf badische-zeitung.de)