Breitnauer Nachwuchs überzeugt im Deutschen Schülercup

Beim letzten Wettkampf der AK S12 und S13 in Johanngeorgenstadt im Erzgebirge konnten Top-Platzierungen in der Gesamtwertung gesichert werden.

Zunächst stand das Wettkampf-Wochenende unter keinem guten Stern. Gleich mehrere Sturmtiefs fegten über Deutschland und brachten die Zeitplan die Abläufe ganz schön durcheinander. Das freie Training am Donnerstag fiel aus, so dass die ersten Sprünge auf der K50-Schanze im Rahmen des offiziellen Trainingstrainings mit PCR-Durchgang am Freitag stattfanden. Der Sprungwettkampf am Samstag wurde zunächst zweimal verschoben und letztendlich abgesagt und der PCR-Sprung vom Freitag gewertet. Moritz Huber belegte bei den S12-Jungs Rang 3, Colin Ketterer wurde 6. Elias Wider, Nick Löchner und Arvid Kratzner wurden 7., 22. und 25. Bei den Mädchen landete Miriam Tröscher auf Rang 6. Lukas Wehrle und Benjamin Wissler belegten die Plätze 17 und 24. Der Kombinations-Langlauf am Samstag wurde über 2,5 km (S12) und 5 km (S13) ausgetragen. Moritz Huber verteidigte seine Platzierung und wurde Dritter. Elias Wider machte zwei Plätze gut und wurde 5. vor Colin Ketterer auf Platz 6. Nick Löchner und Arvid Kratzner konnten Plätze gut machen und landeten auf den Rängen 14 und 16. Auch Lukas Wehrle und Benjamin Wissler verbesserten sich beim Langlauf und wurden 10. und 12.

Am Sonntag konnten die Sprungwettkämpfe -dem Wetter zum Trotz- wie geplant durchgeführt werden. Moritz Huber als 6. und Colin Ketter als 7. führten das Breitnauer S12-Quintett an. Elias Wider, Nick Löchner und Arvid Kratzner wurden 17., 24. und 27. Bei den Mädchen schaffte Miriam Tröscher den Sprung in die Top10 und wurde 9. In der S13 landeten Lukas Wehrle und Benjamin Wissler auf den Plätzen 21 und 22. Im anschließen Sprint-Wettkampf über 1,25 km und 2,5 km arbeitete sich Moritz Huber aufs Podest vor und wurde erneut 3. Colin Ketterer verbesserte sich um einen Platz auf Rang 6. Auch Elias Wider (9.), Nick Löchner (15.) und Arvid Kratzner (17.) konnten sich verbessern. Bei den S13-Jungs wurde Lukas Wehrle wie schon am Vortag 10., Benjamin Wissler kam als 16. ins Ziel.

Da die Wettkämpfe in Johanngeorgenstadt den Abschluss der drei Deutschen Schülercups für die S12 und S13 bildeten, wurde auch die Sieger der Gesamtwertungen ausgezeichnet. Auch hier konnten die SZ-Talente auf voller Linie überzeugen! Moritz Huber (3. und 2.) und Colin Ketterer (2./3.) schafften sowohl in der Sprungwertung, als auch in der Kombination den Sprung auf das Podest. Elias Wider kam als 7. im Sprung und 4. in der nordischen Kombination in beiden Wertungen in die Top Ten. Arvid Kratzner (21.SSP/13.NK), Nick Löchner (40./22.), Lukas Wehrle (26./15.) und Benjamin Wissler (28./18.), sowie Miriam Tröscher als 7. bei Mädchen rundeten das sehr gute Gesamtergebnis ab.

Ergebnisse Samstag / Sonntag

20220220_Johanngeorgenstadt