Rießle beim Sommer-Grandprix dreimal auf Podest

Fabian Rießle stürmt beim Sommer-Grandprix in Schruns (Österreich) der Nordischen Kombinierer binnen einer Woche dreimal aufs Podest.

Ein bisschen müde klingt er an diesem letzten Sommer-Abend, den der August in dieser mit Regen und Kühle endenden Woche zu bieten hat. Mattigkeit, die erklärbar ist nach sechs tollen Tagen, die hinter Fabian Rießle (26) von der SZ Breitnau liegen. Während sich der Schwarzwald vor Georg Thoma, seinem großen Vorbild, zu dessen 80. Geburtstag verbeugte, hob der Nordische Kombinier aus St. Märgen binnen einer Woche bei vier Wettkämpfen des Sommer-Grandprix von der Schanze ab, stürmte hernach auf Skirollern über Asphalt und stand dreimal auf dem Siegerpodest….

weiterlesen auf badische-zeitung.de …