Kombinierer-Staffel mit Rießle holt Gold

Nach dem Springen startete das deutsche Team mit 6s Rückstand auf Österreich als zweiter in die Loipe. Die Staffel-Reihenfolge: Geiger, Rießle, Frenzel, Rydzek. 12,1 Sekunden Vorsprung gibt Geiger Fabienan Rießle mit. Eric Frenzel ging als dritter deutscher auf der Strecke. Es sind 42 Sekunden Vorsprung, die er vom starken Rießle mitbekommen hat. Frenzel und Rydzek verteidigen den Vorsprung uns sichern so den deutschen Olympiasieg. Der Vorsprung auf Norwegen (Schmid, Andersen, Riiber, Graabak) betrug im Ziel 52,7 Sekunden, Bronze ging an Österreich (Denifl, Klapfer, Gruber, Seidel/+ 1:07,8 Minuten). Klasse Leistung Jungs!

http://www.sportschau.de/olympia/sportarten/nordische-kombination/nordische-kombination-teamwettbewerb-100.html

Embed from Getty Images

Embed from Getty Images

Acuh in Breitnau wurde natürlich wieder mitgefiebert. Im Foryer des KuS versammelten sich die Fans zum gemeinsamen Public-Viewing: